Flower Power aus Sachsen die 1968er
Vorführung von Birger Jesch

Vorführung mit Musterwalzen des Malerhandwerks, produziert in sächs. Manufakturen vor fünfzig Jahren. Werkstatt Birger Jesch / Blankenhain / Thüringen

Wann?

Sonntag den 8. April 2018 ab 10.00 Uhr, Kassengebäude (Geunitzer Haus)

Wo?

Internet: www.freilichtmuseum-hohenfelden.de
Anfahrt: Im Dorfe 63, 99448 Hohenfelden

Was?

Gearbeitet wird ausnahmslos mit floralen Motiven und dem Werkzeug der sächsischen Hersteller Paul Grohmann KG (Dresden), Fa. Erich Marten und Dr. Albert Schultze (Leipzig) sowie Waclaczyk & Mehlig (Roitzsch) aus der Zeit um 1968.

In diesen Manufakturen wurde bis in die späten 1970er, teilweise bis 1989, Rollstempel zur Wanddekoration hergestellt. Derzeit bekommt diese Technik wieder Aufwind, da sie eine gute Möglichkeit bietet den diffusionsoffenen ökologischen Anstrichen (Lehm-, Kasein-, Silikat- oder Leimfarben) Individualität zu verleihen. Angewandte Kunst trifft auf Handwerk.

© 2018 by strukturwalzen.de · Tobias Ott · Theaterstraße 10 · 95028 Hof · Telefon: +49-9281-784156 · Telefax: +49-9281-5494965
Wanddekoration und Retro-Design mit Strukturwalzen, Musterwalzen und Malerrollen · Seitenübersicht · Impressum · Datenschutz