Blaudruck

Der Blaudruck hat bzgl. der Muster und Ornamente eine gewisse Ähnlichkeit zu Mustern der Walzentechnik. Die Blaudruckmuster werden dabei mit "Papp" und geschnitzten bzw. gestochenen Holzmodeln auf den Stoff gedruckt.

Erst nach dem Färbeprozeß mit Indigo erhält der Stoff die klassische dunkelblaue Farbe.


Stempel und Modeln für den Blaudruck

Die Herstellungstechnik der Blaudruckmodeln ist, gerade bei feinen Mustern und Linien mit Messingblech und Metallstiften, vergleichbar mit den runden Tapetenwalzen.

Heute wird gerne auch mit den Musterwalzen auf Stoff gedruckt um ähnliche Ergebnisse im Stoffdruck zu erzielen.

Dabei wird im Blaudruck mit "Papp" (einer Reservierungsmasse) oder im Direktdruck mit Textilfarben gearbeitet.


Walzendruck mit Papp und Indigo

Das Team von der zeugfaerberei.at hat bereits Erfahrungen mit dem Drucken von Papp mit Musterwalzen. Nach dem Trocknen der Pappmasse wird z.B. mit Indigo gefärbt, anschließend wird der Papp ausgewaschen. Dort sieht man dann den (in der Regel weißen) ungefärbten Stoff.


Das BlaudruckBuch von Brigitte Urbitsch

"Das BlaudruckBuch" von Brigitte Urbitsch führt in die Technik des Blaudrucks ein. Vom Model, über Papp und Indigo bis hin zu Blaudruckmustern und dem Blaudruck in Kleidern und Trachten. Am Ende des Buches wird eine Auswahl von Werkstätten vorgestellt.

Kurzum: Ein guter Einstieg ins Thema - klar gestaltet, mit schönen Fotos.



© 2018 by strukturwalzen.de · Tobias Ott · Theaterstraße 10 · 95028 Hof · Telefon: +49-9281-784156 · Telefax: +49-9281-5494965
Wanddekoration und Retro-Design mit Strukturwalzen, Musterwalzen und Malerrollen · Seitenübersicht · Impressum · Datenschutz