Muster mit Rapport

"Damit alles schön aneinander passt ..."

Unter einem Rapport versteht man lt. Wikipedia ein sich wiederholendes, flächenfüllendes Element oder Muster zur Oberflächengestaltung.

Bei einer Musterwalze bedeutet dies:

  • Das Muster wiederholt sich vertikal nach einer Rollenumdrehung und schliesst wieder sauber an
  • Das Muster muss auch horizontal, also an der nächsten gerollten Bahn, richtig ansetzen

Erst so ergibt sich im Gesamtbild an der Wand ein schönes, flächiges Muster.


Rapportmusterwalzen versetzt anwenden

Bei diesen speziellen Walzen muss beim Rollen auf die Markierung auf der Musterwalze geachtet werden.

Es gibt in der Regel Markierungen an der Seite der Walze wie z.B.

  • +/- auf Gummi oder Abdeckung
  • Punkte oder Striche (teilweise farbig)
  • von Hand angebrachte Markierungen auf Gummi oder Abdeckung, z.B. mit wasserfestem Stift

Die Walze wird dann bei jeder gerollten Bahn im Ansatz abwechselnd, also um eine halbe Umdrehung versetzt, eingesetzt.


[ zurück ]

© 2018 by strukturwalzen.de · Tobias Ott · Theaterstraße 10 · 95028 Hof · Telefon: +49-9281-784156 · Telefax: +49-9281-5494965
Wanddekoration und Retro-Design mit Strukturwalzen, Musterwalzen und Malerrollen · Seitenübersicht · Impressum · Datenschutz